Skip to main content

Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer

Bild zeigt Schlafzimmer mit BettIn allen Wohnräumen und somit auch im Schlafzimmer ist die optimale Luftfeuchtigkeit sehr wichtig, denn sie ist für unser Wohlbefinden von großer Bedeutung. Immerhin ist es der Raum, in welchem wir uns die meiste Zeit aufhalten.

Nachfolgend wird erläutert, welche Maßnahmen dabei helfen können, die Feuchtigkeit zu erhöhen oder falls erforderlich zu senken.

Nur, wenn im Schlafzimmer das richtige Raumklima herrscht, kann die entsprechende Schlafdauer und eine gute Schlafqualität erreicht werden. Es beeinflusst die Gesundheit nachhaltig.





Inhaltsverzeichnis


Welche Luftfeuchtigkeit ist im Schlafzimmer richtig?

Die Temperatur sollte im Schlafzimmer 16 bis 18 Grad Celsius (bei Kindern 20 Grad) und die Raumluftfeuchtigkeit 40 bis 60 Prozent betragen.

Um ein optimales Raumklima zu schaffen, sollte vor dem Zubettgehen, aber auch nach dem Aufstehen die Luftfeuchtigkeit gemessen werden. Dies ist mit einem Hygrometer möglich. Wird bereits abends der obere Grenzwert gemessen, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Feuchtigkeitsgehalt der Luft morgens zu hoch ist.

Bild zeigt Fenster

Vor dem Schlafen 10 Minuten lüften

Doch auch zu niedrige Werte müssen vermieden werden. In beiden Fällen sollten Gegenmaßnahmen ergriffen werden, um einen gesunden Schlaf zu ermöglichen.

Vor dem Zubettgehen und nach dem Aufstehen sollte das Fenster noch einmal zehn Minuten lang weit geöffnet werden, um Frischluft in das Schlafzimmer zu lassen. Die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer entscheidet mit darüber, ob wir uns schlaflos herum wälzen oder entspannt ruhen.

»Die richtige Luftfeuchtigkeit entscheidet über erholsamen Schlaf «

Gibt es Unterschiede im Sommer und Winter?

Die Luftfeuchte ist im Sommer und Winter unterschiedlich. Im Sommer nimmt die Luft mehr und im Winter weniger Feuchtigkeit auf. Im Hochsommer kann es daher zu Werten von mehr als 70 % kommen.

An ein angenehmes und erholsames Schlafen ist in diesem Fall nicht zu denken. Auch ohne Decke wird der Schlaf aufgrund der gestörten Temperaturregelung des Körpers wahrscheinlich mehrfach unterbrochen. Es ist daher wichtig, den Feuchtigkeitsgehalt zu senken.

Auch im Winter ist der Maximalwert von 60 % schnell erreicht, da die Luft bei niedrigeren Temperaturen auch weniger Wasserdampf aufnimmt. Wenn die Luftfeuchte schon am Abend hoch ist, sollte nicht bei geöffnetem Fenster geschlafen und stattdessen für ein optimales Schlafklima gesorgt werden.




Wie kann die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer gesenkt werden?

Durch eine zu hohe Luftfeuchtigkeit ist die Regulierung der Körpertemperatur gestört. An den Wänden kann es zur Bildung von Kondenswasser und in der Folge von Schimmel kommen. Schimmelsporen sind gesundheitsschädlich. Daher sollten Werte von über 60 % unbedingt gesenkt werden. Dies ist durch ein richtiges Heizen und ein Lüften möglich.

Richtig lüften

Durch ein regelmäßiges Lüften wird verbrauchte Luft gegen frische und sauerstoffhaltige Luft ausgetauscht. Es ist empfehlenswert, die Fenster mehrmals täglich weit zu öffnen. Ein Ankippen genügt nicht. Je höher die Temperaturen sind, umso länger sollte gelüftet werden.

Die Außentemperatur sollte jedoch geringer sein als die Innentemperatur. Daher empfiehlt es sich, im Sommer zeitig morgens oder spät abends zu lüften.

Salz

Ein gutes Hausmittel sind kleine Schalen, die drei Zentimeter hoch mit Salz gefüllt und im Schlafzimmer aufgestellt werden. Salz zieht die Feuchtigkeit des Raums an und saugt diese auf. Der Inhalt wird entsorgt und neues Salz aufgefüllt, sobald der Wasseranteil den des Salzes übersteigt. Wird das Salz nicht mehr so nass, hat sich die Luftfeuchtigkeit normalisiert.

Luftentfeuchter

Ist die Luftfeuchtigkeit konstant stark erhöht, ist die Anschaffung eines Luftentfeuchters sinnvoll. Damit kann das optimale Raumklima erreicht werden. Es gibt elektrische Luftentfeuchter, die mit Strom betrieben werden sowie Luftentfeuchter ohne Strom. Letztere funktionieren mit Granulat und Sieb. Das Salzgranulat saugt die Feuchtigkeit auf und das Wasser tropft in den Behälter, der sich unter dem Sieb befindet.

Wie kann die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer erhöht werden?

Trockene Luft ist insbesondere im Winter ein Problem, da die Heizung ständig aufgedreht ist und lange Lüftungszeiten entfallen. Wenn die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer unter 40 % beträgt, sollten Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

Hierfür können Schälchen mit Wasser gefüllt und im Schlafzimmer verteilt werden. Das Wasser muss täglich gewechselt werden, denn es können sich Keime darin ansammeln. Feuchte Handtücher, die aufgehängt oder über die Heizung gelegt werden, können ebenso hilfreich sein. Die Feuchtigkeit, die in den Handtüchern enthalten ist, wird an den Raum abgegeben.

Bei konstant niedriger Luftfeuchte empfiehlt sich ein Luftbefeuchter, denn die genannten Methoden sind keine Dauerlösungen. Die regelmäßige Reinigung darf auch bei professionellen Geräten nicht vergessen werden.

Ansicht ZirbenLüfter CUBE cristall

Ein Luftbefeuchter der Marke Zirbenlüfter®

In diesem Zusammenhang können Produkte der Marke Zirbenlüfter® empfohlen werden, da diese nicht nur die Luftfeuchtigkeit erhöhen sondern die Luft durch die natürlichen Wirkstoffe der Zirbe auch reinigen.

Weiter Informationen unter Zirbenholz Luftbefeuchter Zirbenholz Luftbefeuchter.

Welche Symptome und Folgen können bei einer falschen Luftfeuchtigkeit auftreten?

Wenn im Schlafzimmer eine falsche Luftfeuchtigkeit herrscht, hat dies gesundheitliche Auswirkungen. Sie ist häufig die Ursache vieler alltäglicher Beschwerden, über die oft geklagt wird. Meist ist der Wert zu niedrig. Insbesondere Asthmatiker und Allergiker leiden unter falschen Werten bei der Luftfeuchtigkeit.




Bei einer zu trockenen Luft können Reizungen der Schleimhäute und Augen auftreten. Bei einer zu feuchten Luft kann Schimmel entstehen, der ebenfalls Reizungen verursachen und obendrein verschiedene gravierende Beschwerden nach sich ziehen kann.

Folgende Anzeichen können auf eine zu trockene oder feuchte Luft hindeuten:

  • Reizungen der Schleimhaut
  • juckende und brennende Augen
  • Nasentrockenheit
  • Kopfschmerzen bis hin zu Migräne
  • anhaltende Energielosigkeit und Konzentrationsprobleme
  • Müdigkeit und Schlafstörungen
  • häufige Erkältungen
  • Allergien und Atemwegserkrankungen sind möglich, wenn feuchte Luft Schimmel verursacht

Viele der Symptome können durch eine ideale Luftfeuchtigkeit gelindert oder sogar beseitigt werden. Die richtige Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer sorgt für mehr Wohlbefinden. In materieller Hinsicht kann eine zu hohe Luftfeuchtigkeit im Winter zur Ansiedlung von Schimmelpilz führen.

Draußen ist es kälter und innen durch die Heizungsluft umso wärmer, sodass der Wasserdampf, der in der Luft enthalten ist, an den Wänden kondensiert. Ein derartiger Pilzbefall ist meistens in einer zu hohen Luftfeuchte begründet. Wenn er sich bereits in schimmligen Wänden äußert, muss von einer ernst zu nehmenden Gefahr für die Gesundheit und von einem Wertverlust des Gebäudes ausgegangen werden.

Massivholz Zirbenbett

Massivholzmöbel aus Zirbe regulieren die Luftfeuchtigkeit

Wenn möglich, soll vor allem bei der Einrichtung im Schlafzimmer darauf geachtet werden, dass vermehrt Massivholzmöbel zum Einsatz kommen. Massivholzmöbel unterstützen bei der Regulierung der Luftfeuchtigkeit, da diese zu viel Feuchtigkeit in der Luft aufnehmen und bei Bedarf wieder an die Umgebung abgeben können. Mit einem klassischen Zirbenbett kann das Raumklima nachhaltig verbessert werden.

 

Fazit

Das Schlafzimmer ist der Raum in der Wohnung, in welchem die meiste Zeit verbracht wird. Eine optimale Luftfeuchtigkeit ist daher sehr wichtig. Sie sorgt für einen erholsamen und gesunden Schlaf. In der Raumluft muss ausreichend Sauerstoff vorhanden sein, damit der Körper während des Schlafens optimal versorgt wird.

Durch ein richtiges Lüften und Heizen kann die Luftfeuchtigkeit optimiert werden. Bei der Überprüfung der Luftfeuchtigkeit ist ein Hygrometer, ein Feuchtigkeitsmesser, hilfreich. Bei einer dauerhaft zu niedrigen Luftfeuchtigkeit kann die Anschaffung eines Luftbefeuchters erforderlich werden. In anderen Fällen können de genannten Tipps hilfreich sein.

Unsere Bewertung
  • medico24.at
5

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!